DAS HEIONTEAM

Wer steckt dahinter

HEION GmbH mit Sitz in der Holsteinischen Schweiz arbeitet an der umweltfreundlichen Verarbeitung industrieller Abfallprodukte wie z.B. verunreinigtes Wasser, verunreinigte Öle, Schweröle, Kohlenmonoxid, Stickoxide etc. zu wiederverwertbaren Produkten. Wir leisten unseren Beitrag zum Klimaschutz. Mit unserem neuartigen Verfahren entwickeln wir gesteuerte, organische und anorganische Stoffe, die Klimagase wie CO2 zu werthaltigen Stoffen umwandeln können.

Das Team

interdisziplinär, international und innovativ

  • Anton Ledwon, Leiter Anlagenbau
  • Waldemar Leftschenko, Leiter Forschung
  • Christian Heine, Geschäftsführer HEION Deutschland
  • Andreas Heine, HEION USA

 

WISSENSCHAFTLICHE BERATUNG

  • Dr. Jochen Lauterbach, Professor and CoEE Endowed Chair, Chemical Engineering Department, University of South Carolina, Columbia, USA

https://sc.edu/study/colleges_schools/engineering_and_computing/faculty-staff/lauterbachjochen.php

 

FAQ

Fragen an den Gründer

Wieso kommt die Grüne Synthese ohne die Zufuhr Druck und Wasser aus?

Wir arbeiten ohne lokale Einwirkung von Druck und Temperatur wie bei herkömmlichen Verfahren. Das Verfahren  ist ein genau gesteuerter Energiewandlungsprozess, bei dem die eingesetzte Energie gezielt in die Synthese bzw. Modulation geleitet wird.
Der Prozess lässt sich vereinfacht mit einer Glühlampe und einer LED vergleichen. Beide haben die Aufgabe, Licht zu erzeugen. Die Glühlampe benoetigt für die Erzeugung der gleichen Helligkeit 5-6 mal mehr elektrische Energie als die LED, da viel Energie z.B. in Waerme umgewandelt wird. Die LED setzt die eingebrachte Energie nur für die Lichterzeugung ein.

Sind Diesel/Wasser Gemische nicht ein alter Hut?

HEION CLEAN DIESEL ist kein Diesel/Wassergemisch, also keine Emulsion.
Diesel gehört zu der Gruppe der Aliphaten.

Aliphatische Kohlenwasserstoffe sind organische, chemische Verbindungen, die aus Kohlenstoff und Wasserstoff zusammengesetzt und nicht aromatisch sind. Damit sind sie eine Untergruppe der Kohlenwasserstoffe.

Wie alle reinen Kohlenwasserstoffe sind aliphatische Kohlenwasserstoffe unpolare, lipophile Verbindungen. Diese Verbindungen sind nicht wasserlöslich. Ohne den Zusatz von Tensiden ist keine Emulsion von Diesel und Wasser möglich.

HEION CLEAN DIESEL verwendet keine Tenside, sondern eine Synthese mit einem gesteuertem Energiewandlungsprozess. Dabei werden neue molekulare Strukturen ähnlich wie bei der Veresterung gebildet.

Was passiert mit dem Wasser nach der Synthese?

Das überschüssige Wasser, das nicht am Syntheseprozess teilnimmt, wird im permanenten Kreislauf als Spendermaterial für die Bildung von Hydroxylionen verwendet und komplett aufgebraucht.

Können Sie das verwendete Wasser aufbereiten?

Das verunreinigte Wasser wird in unseren Anlagen wieder aufbereitet und kann fuer eine weitere Synthese verwendet werden.

Wie haben Sie Ihre Forschung finanziert ?

Unsere Forschung ist zu 100% aus eigenen Mitteln bestritten. Wir haben keine staatliche Foerdermittel erhalten und auch keine Zuwendungen aus der Industrie.

Schreiben Sie uns!

Sie haben Fragen zu unserem Diesel oder möchten weitere Informationen bekommen? Schreiben Sie uns, wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

contact@heion-diesel.com